Softair Pistole: Beliebte Modelle ab 14 Jahren im Überblick

Bis zu einer Mündungsenergie von maximal 0,5 Joule darf eine Softair Pistole ab 14 Jahren frei erworben dürfen. Dies liegt jedoch nicht an einer gesetzlichen Grundlage, sondern an einer freiwilligen Beschränkung der Händler. Der Gesetzgeber selbst schreibt nämlich kein Mindestalter für Softairwaffen mit einer Mündungsenergie von maximal 0,5 Joule vor.


Welche Unterschiede bei den Softair Pistolen ab 14 Jahren gibt es?

Softair Pistolen ab 14 Jahren werden in der Regel elektrisch oder mit Federdruck betrieben. Bei einer Softair Pistole mit Federdruck muss nach jedem Schuss die Waffe mittels Zurückziehens des Schlittens repetiert werden. Elektrisch betriebene Softair Pistolen (AEP) führen diesen Vorgang selbständig aus und ermöglich so eine höhere Schussrate. Außerdem gibt es auch in den verarbeiteten Materialien einige Unterschiede. Die meisten Softair Pistolen ab 14 Jahren werden zu einem Großteil aus Kunststoff gefertigt. Einige wenige Ausnahmen bestehen jedoch auch komplett aus Metall und machen so optisch einen deutlich realistischeren Eindruck.

Wie teuer sind Softair Pistolen ab 14 Jahren?

Die meisten Softair Pistolen ab 14 Jahren finden sich im unteren bis mittleren Preissegment zwischen 20 – 100 Euro. Das macht diese Softairwaffen besonders unter Einsteigern sehr beliebt. Auch viele Spieler im Alter von über 18 Jahren kaufen sich für den Einstieg oder als Seitenwaffe für den Häuserkampf eine Softair Pistole mit unter 0,5 Joule. Softair Pistolen mit Federdruck liegen häufig in der Anschaffung preislich deutlich unter den elektrisch betriebenen Modellen.

Welche Vor- und Nachteile gibt es bei einer Softair Pistole?

Ein besonders großer Vorteil einer elektrischen Softair Pistole ab 14 Jahren ist, dass diese dank ihrer Mündungsenergie von unter 0,5 Joule auch vollautomatisch schießen dürfen. Dies bringt auf dem Spielfeld einen sehr großen Vorteil mit sich und macht die elektrischen Softair Pistolen zu einem beliebten Begleiter im hektischen Häuserkampf.

Eine mit Federdruck betriebenen Softair Pistole ist der perfekte Begleiter für den ruhigen Häuserkampf. Sie sind extrem leise und verfügen über eine sehr hohe Schussgenauigkeit.

Ist eine Schutzausrüstung bei Softair Pistolen ab 14 Jahren unbedingt notwendig?

Aufgrund der geringen Mündungsenergie von unter 0,5 Joule ist das Verletzungsrisiko bei Softair Pistolen ab 14 Jahren stark minimiert, sodass auch bei unvorsichtiger Spielweise nicht mit ernsthaften Schädigungen zu rechnen ist. Trotzdem rate ich grundsätzlich immer dazu eine spezielle Schutzbrille beim Hantieren mit Softairwaffen zu tragen. Den auch mit der geringen Mündungsenergie von unter 0,5 Joule kann ein Treffer ins Auge schlimmstenfalls zur Erblindung führen. Wer ganz sicher gehen möchte sollte zusätzlich auch einen Ohren- und Mundschutz tragen.

Vergleich der beliebtesten Softair Pistolen ab 14 Jahren

Im folgenden findest Du nun einen Vergleich der beliebtesten und meistverkauften Softair Pistolen ab 14 Jahren. Die Texte basieren dabei auf mehreren verschiedenen Testquellen damit ich dir eine umfangreiche Auskunft bieten kann. Neben den Informationen bestehender Testportale habe ich auch die Kundenbewertungen von Amazon.de ausgewertet und in meine Texte einfließen lassen. Ich hoffen dich bei der Wahl deiner neuen Softair Pistole gut unterstützen zu können und wünschen dir nun viel Spaß mit dem Vergleich.

Auf unserem Portal finden Sie neben diesem Artikel auch viele weitere hilfreiche Beiträge rund um das Thema Softair. An dieser Stelle finden Sie einige Beiträge, die für Sie möglicherweise von Interesse sein könnten.

Weitere interessante Beiträge zum Thema: Fahrradhersteller

 

Hinweis: Letzte Aktualisierung am 12.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API