Hercules E-Bike Test 2019 – Zweiräder aus Tradition

Der Hersteller Hercules ist bereits seit über 130 Jahren fester Bestandteil des Fahrradmarktes und überzeugt mit seiner langjährigen Erfahrung und einem umfassenden Know-How. Die Erfahrungen des Herstellers spiegeln sich natürlich bei den aktuellen Hercules E-Bike Modellen wieder.


Hercules E-Bike

Hercules E-Bikes sind nichts neues

Auch wenn man es nicht glauben mag, aber Hercules gilt als einer der absoluten E-Bike Pioniere und greift dabei auf mehrere Jahrzehnte Erfahrung zurück. Bereits im Jahre 1985 wurde das erste Hercules E-Bike vorgestellt. Damals galt dieses Modell als echte Weltneuheit mit einem revolutionären Design. Ausgestattet war das erste Hercules E-Bike mit einer im Gepäckträger integrierten Batterie und einem Nabenmotor mit im Heck mit Scheibenbremsen. Rund 20 Exemplare wurde gebaut und für Testzwecke und Marktanalysen verwendet. Dies war ein großer Schritt, denn in den 80er Jahren gab es noch keinerlei gesetzliche Vorgaben für den Verkauf von Pedelecs.

Rund fünf Jahre später ist mit dem Hercules Electra das erste in Deutschland zugelassene E-Bike auf dem Markt erschienen. Über zehn Jahre hinweg wurde dieses Modell rund 19.000 mal verkauft. Dieses Hercules Modell erfreute sich einer sehr großen Beliebtheit und auch heute noch sind viele dieser Exemplare noch unterwegs. Knapp 30 Jahre nachdem das erste Pedelec von Hercules erschienen ist, hat sich der Hersteller als feste Größe in dem E-Bike-Markt etabliert und bieten seinen Kunden ein weitreichendes Portfolio an.

Wen möchte Hercules ansprechen?

Ähnlich wie auch die Hersteller Chrisson oder NCM möchte Hercules mit seinen E-Bikes vornehmlich preisbewusste Käufer ansprechen. Im durchschnitt liegen die Hercules E-Bikes bei ca. 1800 – 3000 Euro. Die besonders unter Einsteigern beliebte Preisklasse der E-Bike bis 1000 Euro wird damit jedoch nicht bedient. Darüberhinaus hat sich Hercules hauptsächlich auf die klassischen E-Bikes konzentriert. So werden hauptsächlich City- bzw. Trekking E-Bikes angeboten.

Wie ist die Kundenzufriedenheit?

Die Zufriedenheit der Kunden ist bei Hercules erwartungsgemäß sehr hoch. Dies liegt neben den langjährigen Erfahrungen des Herstellers vor allem auch an der hochwertigen Wahl der verbauten Komponenten. Bei Hercules werden fast ausschließlich wertige Mittelmotoren von Bosch bzw. Yamaha verbaut. Im Zusammenspiel mit den langlebigen Akkus verspricht dies eine besonders lange Lebensdauer der Hercules E-Bikes.

Sollte doch mal ein technischer Defekt auftreten, so gilt Hercules als besonders kulant und kundenorientiert. Auftretende Probleme werden in der Regel schnell und zur vollen Zufriedenheit des Kunden gelöst.

Hercules E-Bike 2019: Modelle in der Übersicht

Die Modellauswahl der Hercules E-Bikes ist sehr vielfältig und bietet für jeden Anwendungszweck genügend Modelle zur Auswahl. Im Portfolio sind neben den gewöhnlichen City- und Trekking E-Bikes auch einige E-Mountainbikes und Klapp E-Bikes  zu finden.

Aktuelle Hercules E-Bike Modelle im Überblick

1. Hercules NOS FS CX Elite

Hercules E-MountainbikeHersteller: Hercules

Modell: NOS FS CX Elite

Kategorie: E-Mountainbike

Raddurchmesser: 27,5 Zoll

Motor: Bosch Performance Line CX

Akku: Bosch Lithium Ionen 500Wh

Bremsen: Magura MT5/MT4 hydraulische Scheibenbremse

Reifen: Schwalbe Nobby Nic Performance

Preis: ca. 2.799,- €

Bei dem Hercules NOS FS CX Elite handelt es sich um vollgefedertes E-Mountainbike (Fully) mit einer 150 mm RockShox Yari Luft-Federgabel. Für den kraftvollen Antrieb sorgt ein Bosch Performance CX Mittelmotor und ein Bosch Lithium Ionen Akku mit 500 Wh Kapazität. Standesgemäß wurde bissige hydraulische Scheibenbremse aus dem Hause Magura verbaut. Für einen dynamischen Fahrspaß sorgt weiterhin eine 10-Gang Shimano Deore Kettenschaltung und griffige Schwalbe Nobby Nic Reifen.

Mehr zu diesem Modell erfahren* Mehr zu diesem Modell erfahren*

2. Hercules Rob Cross Sport LTD

Hercules Rob Cross Sport LTDHersteller: Hercules

Modell: Rob Cross Sport LTD

Kategorie: Damen E-Bike

Raddurchmesser: 28 Zoll

Motor: Bosch Performance Line

Akku: Bosch Lithium Ionen 500Wh

Bremsen: Tektro HD-T285 hydraulische Scheibenbremsen

Reifen: Schwalbe Smart Sam Performance

Preis: ca. 2.222,- €

Dieses City E-Bike aus dem Hause Hercules wird mit einer 9 Gang Shimano Alivio Kettenschaltung und einem wartungsfreien 250 W Bosch Mittelmotor geliefert. Der Bosch Akku mit Lithium-Ionen-Technik bietet eine Kapazität von 500 Wh. Die Bremsen von Scheibenbremsen von Tektro gelten als zuverlässig und sollen Sicherheit beim Bremsvorgang vermitteln. Die Suntour Federgabel und der LED Frontscheinwerfer runden das Paket ab und machen das Hercules Elektrofahrrad zu einem sorgenfreien Begleiter.

Mehr zu diesem Modell erfahren* Mehr zu diesem Modell erfahren*

3. Hercules Robert/-a R7

Hercules Robert/-a R7Hersteller: Hercules

Modell: Robert/-a R7

Kategorie: Damen E-Bike

Raddurchmesser: 26 Zoll

Motor: Bosch Active Line

Akku: Bosch Lithium Ionen 400Wh

Bremsen: Magura HS11 hydraulische Felgenbremsen

Reifen: Schwalbe Citizen Bereifung

Preis: ca. 1.899,- €

Das Hercules City E-Bike kommt mit einem durchweg klassischen Design daher. Für den Vortrieb sorgt bei diesem Hercules E-Bike ein Bosch Active Line Mittelmotor mit 250 W Antriebsleistung. Die dafür benötigte Energie wird bei diesem City E-Bike von einem unter dem Gepäckträger integrierten Bosch Lithium Ionen 400Wh Kapazität bereitgestellt. Selbstverständlich wurden bei diesem E-Bike für 2000 Euro auch eine komplette Beleuchtungseinrichtung, sowie praktische auch Schutzbleche verbaut.

Mehr zu diesem Modell erfahren* Mehr zu diesem Modell erfahren*


Auf unserem Portal finden Sie neben diesem Artikel auch viele weitere hilfreiche Beiträge rund um das Thema E-Bike und Pedelec. An dieser Stelle finden Sie einige Beiträge, die für Sie möglicherweise von Interesse sein könnten.