E-Scooter bis 500 Euro im Vergleich

Lohnt sich ein E-Scooter bis 500 Euro?

E-Scooter bis 500 EuroBrauchbare und empfehlenswerte E-Scooter unter 500 Euro sind im Handel nicht besonders leicht zu finden. Käufer die zusätzlich auch noch einen hohen Wert auf neueste technische Features legen, suchen die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen. Da es sich bei den E-Rollern derzeit noch um eine recht frische Art der Fortbewegung handelt, haben auch die allseits bekannten Testportale wie etwa Öko-Test oder auch Stiftung Warentest noch nicht alle günstigen Modelle testen können. Aus diesem Grund haben wir uns im Internet auf die Suche nach den besten Elektro Scootern bis 500 Euro gemacht und werden Ihnen unsere Ergebnisse nachfolgend mit Ihnen teilen.

Worauf sollte ich bei einem E-Scooter bis 500 Euro achten?

Grundsätzlich sollten Sie sich vor dem Kauf ganz genau überlegen wo Sie mit Ihrem neuen E-Roller zukünftig unterwegs sein möchten. Denn nicht alle E-Scooter bis 500 Euro dürfen im öffentlichen Straßenverkehr gefahren werden. Möchten Sie den also auch außerhalb von abgesperrten Privatgeländen fahren, so sollten Sie in jedem Fall zu einem E-Scooter mit Straßenzulassung greifen.

Weiterhin sollte Ihnen klar sein, dass Sie in diesem Preissegment von rund 500 Euro keine Roller der bekannten Premiumhersteller finden werden. Das ist aber auch nicht besonders schlimm, denn mittlerweile verfügen auch die Zulieferer aus Fernost über das nötige Know-How um einwandfreie und haltbare Bauteile zu fertigen.

e-scooter angebote

Beleuchtung und Sicherheit

Eine Beleuchtung für Vorne und Hinten sollte bei einem E-Scooter unter 500 Euro natürlich verbaut sein. Viele Hersteller verzichten allerdings auf die wichtige Rückleuchte und verbauen nur einen Frontscheinwerfer. Gerade in der Dämmerung kann dies absolut gefährlich sein und zu einem schweren Unfall führen. Außerdem sind auch Seitenreflektoren und eine Klingel für die Fahrzeuge in Deutschland vorgschrieben.

Keine Leistung mit schwachem Akku

Auch bei den Akkus wird von Seiten der Hersteller gerne und viel gespart. Schlechte Akkus lassen sich meistens an extrem niedrigen Reichweiten erkennen. Gibt ein Verkäufer also eine sehr geringen Reichweite von etwa 5 Kilometer und weniger an, so sollten Sie von dem Angebot Abstand halten. Des Weiteren sollten Sie darauf achten, dass der Akku bei Bedarf ausgetauscht werden kann.

Die Bremsen bei einem E-Scooter bis 500 Euro

An den Bremsen sollte natürlich niemals gespart. Wir raten daher dringend zu einem Modell mit zwei seperaten Bremsanlagen. Dies schreibt übrigens der Gesetzgeber ohnehin für einen zulassungsfähigen E-Roller vor. Bei den meisten Modellen kommen in der Regel Trommelbremsen zum einsatz. Es gibt aber auch einige Modelle mit Scheibenbremsen oder Motorbremsen.

E-Scooter für 500 Euro

Sind E-Scooter in Deutschland erlaubt?

Ja, seit dem Jahr 2019 sind die Elektro Scooter nun auch in Deutschland erlaubt. Dies bedeutet, dass die Hersteller Ihre Modelle nun nach einer vorgegebenen Norm prüfen und Zulassen können. Am öffentlichen Straßenverkehr dürfen übrigens ausschließlich nur Fahrzeuge teilnehmen, die den Anforderungen des Gesetzgebers entsprechen. Dafür wurden vom Bundesrat nun die Anforderungen für die Zulassung der E-Tretroller vorgestellt. Folgende Faktoren sind dabei von besonderer Bedeutung und sollten beim Kauf von einem E-Roller mit Straßenzulassung unbedingt beachtet werden:

Ein Kauf von E-Scooter bis 500 Euro im Netz lohnt sich für Sie

Im Onlinehandel haben Sie eine große Auswahl an verschiedenen E-Scooter unter 500 Euro, sodass Sie aus zahlreichen Modellen auswählen können. Des Weiteren können Sie sich mit Hilfe eines E-Scooter Test und unserem Ratgeber die Beratung im Fachhandel sparen und ganz bequem von zu Hause aus Ihren neuen E-Roller bestellen. Nicht selten bekommen Sie bei einer Bestellung im Internet die beliebtesten Modelle zu absoluten Sonderpreisen und sparen so eine Menge Geld.

Auch können Sie auf den verschiedenen Online Portalen häufig eine Vielzahl unterschiedlicher Kundenmeinungen und deren Bewertungen einsehen. Beachten Sie auch das viele Fachhändler aufrgund der Kosten von Miete und Personal gar keine günstigen E-Scooter anbieten können.

Ein weiterer besonders positiver Aspekt beim Kauf im Netz ist das 14-Tägige-Widerrufsrecht. Sie können sich ganz entspannt ein Modell im Internet bestellen, diesen testen und ihn bei Nichtgefallen innerhalb von 14 Tagen kostenlos und ohne Begründung an den Händler zurücksenden.

Nachfolgend erhalten Sie einen kurzen Überblick unserer aktuellen E-Roller Kaufempfehlungen. Damit wir Ihnen eine umfangreiche Auskunft bieten können, basieren unsere Empfehlungen auf mehreren verschiedenen Testquellen. Neben den Informationen bestehender Testportale haben wir auch die Kundenbewertungen von Amazon.de ausgewertet und in unsere Texte einfließen lassen. Außerdem nehmen wir einen Vergleich anhand der vom Hersteller bereitgestellten technischen Daten vor. Dabei betonen wir ausdrücklich keinen E-Scooter Test selbständig durchgeführt zu haben. Wir hoffen Sie bei der Wahl Ihres neuen E-Rollers hinreichend unterstützen zu können und wünschen Ihnen nun viel Spaß mit unserem Vergleich.

Bluewheel IX7

Bluewheel IX7Hersteller: Bluewheel

Modell: IX7

Kategorie: Elektro Scooter

Räder: 6″ Vollgummireifen

Maximale Belastung: 110 kg

Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h

Gewicht: 9,2 kg

Reichweite: max. 15 km (Herstellerangabe)

Entspricht StVZO: Nein

Preis: ca. 299,95 €

Unser erster E-Scooter bis 500 Euro in diesem Vergleich ist der schöne Bluewheel IX7. Dieser Elektro Scooter kommt ganz schlicht, cool und echt urban daher. Der Bluewheel IX7 zeichnet sich durch einen starken Elektromotor mit 250 Watt Antriebsleistung an der Front, einem minimalistischen Design und absoluter Nachhaltigkeit aus.

Der Akku bietet Ihnen maximale Reichweite von bis zu 15 Kilometern und liegt dabei etwas unterhalb des Modells von Moovi. Ähnlich ist jedoch die maximale Geschwindigkeit, denn auch Bluewheel gibt ein Tempo von höchstens 20 km/h an. Außerdem wurde auch hier eine Beleuchtung für Vorne und Hinten verbaut und über den praktischen LCD-Monitor können Sie jederzeit den aktuellen Ladestand und die gefahrene Geschwindigkeit abrufen. Der Bluewheel IX7 ist übrigens drei trendigen Farben (Blau, Schwarz & Lila) erhältlich.

Direkt zum Angebot auf Amazon.de* Direkt zum Angebot auf Amazon.de*

GiroSmart

E-Scooter bis 500 EuroHersteller: GiroSmart

Modell: GiroSmart E-Scooter

Kategorie: Elektro Scooter

Räder: 6,5″ Vollgummireifen

Maximale Belastung: 100 kg

Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h

Gewicht: 7,7 kg

Reichweite: max. 15 km (Herstellerangabe)

Entspricht StVZO: Nein

Preis: ca. 309,00 €

Als nächster E-Scooter unter 500 Euro geht der GiroSmart an den Start. Auch dieses Modell wird leider ohne gültige ABE ausgeliefert und darf somit eigentlich nicht im öffentlichen Straßenverkehr gefahren werden. Grundsätzlich bringt dieses Modell fast alle notwendigen technischen Einrichtungen mit, um eine Zulassung für den Straßenverkehr zu erhalten. Denn auch dieses Modell wird mit einer kompletten Beleuchtungseinrichtung und einer Doppelbremse ausgeliefert.

GiroSmart gibt für seinen Elektro Scooter eine maximale Geschwindigkeit von 20 km/h und eine Reichweite von 15 Kilometer an. Vollständig aufgeladen sein soll der Elektro Scooter in 3 – 4 Stunden an einer normalen 230 Volt Steckdose. Der Elektro Scooter kann in nur wenigen Sekunden zusammengeklappt werden und aufgrund des geringen Gewichts von nur 7,7 Kilogramm ohne Mühe transportiert werden.

Direkt zum Angebot auf Amazon.de* Direkt zum Angebot auf Amazon.de*

Moovi StVO

E-Scooter bis 500 EuroHersteller: Moovi

Modell: StVO E-Scooter

Kategorie: Elektro Scooter

Räder: 5,7″ Vollgummireifen

Maximale Belastung: 120 kg

Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h

Gewicht: 10 kg

Reichweite: max. 25 km (Herstellerangabe)

Entspricht StVZO: Ja

Preis: ca. 799,00 €

Der kompakte Moovi StVO E-Scooter ist im Jahr 2019 ganz neu auf dem Markt erschienen. Als einer der ersten Elektro Scooter in Deutschland kommt der Moovi mit Straßenzulassung daher und darf somit offiziell am Straßenverkehr teilnehmen. Ausgestattet mit einer hochwertigen LED-Beleuchtungseinrichtung und einem 500 Watt Elektromotor können Sie mit bis zu 20 km/h auf Radwegen und der Fahrbahn unterwegs sein.

Der Akku wird bei diesem E-Scooter bis 500 Euro an einer handelsüblichen 230 V Steckdosen aufgeladen. Ihnen steht mit einem vollaufgeladenen Akku eine maximale Reichweite von ca. 25 km zur Verfügung. Ein besonderes Feature des Elektro Scooters die Rekuperationsbremse, welche die beim Bremsen erzeugte Energie in Strom umwandelt und damit den Akku auflädt. Mit einer vorrausschauenden Fahrweise kann so die maximale Reichweite des Scooters erhöht werden. Alternativ steht Ihnen auch noch eine klassische Trommelbremse zur Verfügung.

Direkt zum Angebot auf Amazon.de*</b> Direkt zum Angebot auf Amazon.de*

oder

Unseren ausführlichen Bericht lesen


Auf unserem Portal finden Sie neben diesem Artikel auch viele weitere hilfreiche Beiträge rund um das Thema elektrische Mobilität. An dieser Stelle finden Sie einige Beiträge, die für Sie möglicherweise von Interesse sein könnten.

Weitere interessante Beiträge zum Thema: E-Scooter bis 500 Euro

Über den Autor von Ebiketester24.de

cand. Wirtsch.-Ing. Marco Junger

Ich bin der Autor von Ebiketester24.de und seit vielen Jahren leidenschaftlicher Radfahrer. Schon lange interessiere ich mich für die innovativen E-Bikes und so habe ich mich entschieden neben meinem Studium zum Wirtschaftsingenieur dieses E-Bike Test & Vergleichssportal aufzubauen.


Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am von Marco Junger