Wie wählt man ein E-Bike für ein Kind aus? TOP 10 E-Bikes & Ratgeber

Elektrofahrräder sind motorunterstützte Fahrräder, die den Pendlern eine große Hilfe sind. E-Bikes sind eine saubere und dennoch effiziente Art des Pendelns für alle Altersgruppen, ob Kinder, Jugendliche oder ältere Menschen.


Während Erwachsene beim Fahren eines Elektrofahrrads in der Regel verantwortungsbewusster sind, ist beim Umgang mit diesen E-Bikes für Kinder (insbesondere für Kinder unter 14 Jahren) ein wenig zusätzliche Vorsicht wünschenswert.

Die allererste Frage, die einem in den Sinn kommt, ist also – gibt es E-Bikes für Kinder? Die Antwort ist – ja, es gibt sie. Zwar werden derzeit nicht so viele spezielle Modelle verkauft, aber es gibt sicherlich immer mehr Modelle, die speziell für Kinder konzipiert sind.

Und die nächste Frage wäre oft – wie wählt man ein Elektrofahrrad für ein Kind aus? Bei der Auswahl des richtigen E-Bikes für Kinder sollte man auf die Größe und das Gewicht des E-Bikes, den Raddurchmesser, die Breite des Lenkers, die Motorleistung, das effiziente Bremssystem und die Geschwindigkeitsbegrenzung achten. Vergessen Sie nicht, einen Helm und andere Schutzausrüstung mitzubringen.

Unsere Auswahl: Die schönsten E-Bikes für Kinder

Keine Produkte gefunden.

Aktuelle E-Bike für Kinder Bestseller auf Amazon

E-Bike für Kinder Angebote und Trends

Worauf sollte man bei einem E-Bike für ein Kind achten?

  1. Motor-Ausgangsleistung
  2. Effizientes Bremssystem
  3. Bessere und bildhaftere Frontplatte.
  4. Funktion zur Geschwindigkeitsbegrenzung.
  5. Ein in E-Bikes für Kinder eingebautes GPRS-Gerät für zusätzliche Sicherheit.

Kinder sind immer so aktiv und wissbegierig. Sie haben eine natürliche Tendenz, sich von allen möglichen Maschinen angezogen zu fühlen. Kinder lieben es, Rennen zu fahren, und es ist kein Wunder, dass von Elektromotoren angetriebene E-Bikes ihnen einen großen Nervenkitzel bieten.Der wichtigste Faktor ist die Gesamthöhe des E-Bikes, der Durchmesser der Räder und die Breite des Lenkers. Denken Sie daran, dass der Lenker nicht sehr breit sein sollte.

Warum sind E-Bikes für Kinder sinnvoll?

Wir alle sind vor einigen Jahren Kinder gewesen. Lassen Sie uns das nicht vergessen! Was sind also die Vorteile, wenn Kinder ein E-Bike fahren? Hier sind nur einige davon.
Näher an der Natur zu bleiben. Kinder neigen dazu, der Natur sehr nahe zu sein und zu bleiben. E-Bike-Fahren hilft Kindern, im Freien zu wandern und zu spielen und bietet ihnen die beste natürliche Unterhaltung.

Gemeinsam mit Erwachsenen Rad fahren. Kinder freuen sich, an den Wochenenden mit ihren Eltern zum Radwandern zusammenzukommen. Sie werden sich körperlich betätigen und nicht zu Stubenhockern werden, indem sie nur Videospiele spielen. Dies kommt ihrer allgemeinen Gesundheit zugute und sie beginnen, die Schönheit von Mutter Erde zu schätzen.

  • Immer fitter werden. E-Bikes verhindern die Ansammlung von schlechtem Cholesterin im Körper und machen Kinder dadurch noch fitter.
  • Kampf gegen Fettleibigkeit. Fettleibige Kinder fühlen sich motiviert, wenn sie diese E-Bikes benutzen. Sie können die Vorteile des Radfahrens in mäßig gestaffelter Weise nutzen.
  • Mehr Freunde gewinnen. Kinder entwickeln Kameradschaft, wenn sie in Gruppen E-Bike fahren.Unabhängigkeit aufbauen. Kinder werden beim E-Bike-Fahren unabhängiger.Stress
  • abbauen. E-Bikes zu fahren ist für Kinder ein großer Stresskiller. Sie bleiben den ganzen Tag über glücklich und beschwingt. Wenn Kinder glücklich sind, sind auch die Eltern glücklich!

e bike bremsen

Was ist zu beachten?

Es gibt bei einem E-Bike für Kinder viele verschiedene Faktoren, die bei der Wahl und dem Vergleich der Modelle für Sie von Bedeutung sein können. Nachfolgend möchten wir Ihnen die wichtigsten Faktoren erläutern und Ihnen einen Überblick vermitteln. Natürlich handelt es sich dabei nicht um Kriterien, die für jeden Interessenten zutreffend sein können. Viel mehr möchten wir Ihnen anhand von verschiedenen Beispielen einige Ideen aufzeigen.

Größe des E-Bikes für Kinder

Die Größe eines E-Bikes ist einer der wichtigsten Faktoren. Der Rahmen des E-Bikes sollte kompakt und bequem sein, so dass Kinder alle Teile der Maschine leicht erreichen können, sei es die Bremsen, die Pedale, die Hupe und die vordere Anzeigetafel.

Gewicht des E-Bikes für Kinder

Das Gewicht des E-Bikes sollte optimal sein. Es sollte weder zu leicht noch zu schwer sein. Ein zu leichtes E-Bike hat keinen ausgeprägten Schwerpunkt, so dass Kinder aus dem Gleichgewicht kommen und sogar stürzen können.

Wenn ein E-Bike zu schwer ist, wird es im Falle eines Batterieausfalls für Kinder schwierig, es zu fahren. Daher wird ein zu schweres E-Bike nicht empfohlen.

Breite des Lenkers

Der Lenker sollte nicht sehr weit platziert werden. Kinder könnten Schwierigkeiten haben, ein solches E-Bike auszubalancieren und zu manövrieren.

cube ebike

Verwendung von Schutzausrüstung

Zwar empfehlen die Gesetze in Bezug auf E-Bikes in den meisten Teilen der Welt keine Helmpflicht, aber – wie weithin akzeptiert – „ein wenig Vorsicht rettet vor schrecklichen Unfällen“. Kinder müssen Helme tragen, um sich vor jeder Art von Verletzungen (insbesondere Kopfverletzungen) zu schützen.

Art und Leistung des Motors

Bei der Auswahl eines E-Bikes für ein Kind sollte bedacht werden, dass diese in erster Linie für normale Alltagsfahrten und einige Wochenendfahrten in der Freizeit verwendet werden sollen.

E-Bikes für Kinder sind nicht für irgendeine Art von Hardcore-Rennen gedacht.

Daher ist ein sehr leistungsstarker Motor nicht erforderlich. Die Verwendung eines sehr starken Motors für den Antrieb von E-Bikes stellt eine potenzielle Bedrohung für die Sicherheit von Kindern dar. Kinder könnten nicht in Versuchung kommen, ihre E-Bikes mit Vollgas zu fahren, was natürlich gefährlich für sie ist.

Batterie-Backup

E-Bikes für Kinder sollten ein besseres Batterie-Backup haben, besonders bei schwereren E-Bikes. E-Bikes sind etwas schwerer, und wenn sich die Batterie schnell entlädt, müssen sich die Kinder mehr anstrengen, um mit dem Fahrrad nach Hause zu kommen.

Geschwindigkeitsbegrenzung

Dies ist sehr wichtig. Die Geschwindigkeit des E-Bikes sollte auf maximal 20 km/h begrenzt werden. Es sollte eine Motorentkopplung vorgesehen werden, wenn die Geschwindigkeitsbegrenzung überschritten wird.

Kenntnis der Verkehrsregeln

Die Kenntnis der Verkehrsregeln ist die größte Vorsichtsmaßnahme für Kinder. Sie sollten den Zebrastreifen respektieren. Es wäre ein schönes Spiel, Kinder mit dem besten Wissen über Verkehrsregeln und Sicherheitsmaßnahmen zu belohnen.

Abgetrennte Radwege

Spezielle Radwege bedeuten ein geringeres Risiko für Kinder, da sie vom Hochgeschwindigkeitsverkehr abgeschnitten sind.

E-Bike im Urlaub

Ein GPS-System und ein Erste-Hilfe-Kasten

Ein E-Bike für Kinder, wenn es mit einem GPS-Ortungssystem ausgestattet ist, gibt Kindern zusätzliche Sicherheit. Eltern können jederzeit auf ihren Standort zugreifen. Auf der vorderen Anzeigetafel sollte eine Notfalltaste vorhanden sein. Bei kleinen Schnitten, Wunden oder Verstauchungen ist ein Erste-Hilfe-Kasten sehr praktisch.

Wenige Worte zum Schluss

Daraus lässt sich ableiten, dass die Nutzung des E-Bikes nicht nur auf Erwachsene (oder eine bestimmte Alterslücke in diesem Zusammenhang) beschränkt ist. E-Bikes werden auch von Kindern gleichermassen gemocht und benutzt. Die Zunahme des Verkaufs von E-Bikes speziell für Kinder ist ein Beweis für ihren immensen Nutzen. Verschiedene Modelle von E-Bikes für die verschiedenen Altersgruppen von Kindern sind auf dem Markt erhältlich.

Aber wie es richtig heisst: „Die Wissenschaft ist ein guter Diener, aber auch ein schlechter Meister“, sollten Kinder E-Bikes mit allen notwendigen Vorsichtsmassnahmen benutzen, wie z.B. hohe Geschwindigkeiten zu vermeiden, Kopfbedeckung zu tragen und die Verkehrsgesetze zu respektieren, um jeden unerwünschten Zwischenfall zu vermeiden.

Marco Junger
Letzte Artikel von Marco Junger (Alle anzeigen)

Hinweis: Letzte Aktualisierung am 16.06.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API