Mokwheel Wechselrichter – Zuverlässige Energie für Unterwegs und Zuhause

Heute stelle ich euch den Mokwheel Wechselrichter für die Modelle Basalt und Scoria vor. Mit diesem Wechselrichter kann Energie aus den Power Station E-Bikes entnommen oder die Akkus per Solarpanel aufgeladen werden.


Der Mokwheel Wechselrichter in meinem aktuellen Test | Quelle: ebiketester24.de

**Hinweis: Mir wurde dieses Produkt kostenfrei für ein Review zur Verfügung gestellt**

Die E-Bikes von Mokwheel habe ich euch bereits schon vorgestellt und die Artikel wurden mit großem Interesse von euch geklickt. Nun habe ich mit dem Mokwheel Wechselrichter ein sehr interessantes Zubehör für euch im Review.

In der heutigen Welt, in der Mobilität und Energieeffizienz zunehmend an Bedeutung gewinnen, sind innovative Lösungen gefragter denn je. Der Mokwheel Wechselrichter Konverter mit 1000 W Leistung ist eine echte Revolution im E-Bike Bereich, welche nicht nur die Energieversorgung von Elektrofahrrädern verändert, sondern auch eine vielseitige Anwendung im täglichen Leben findet.

Gemeinsam werden wir einen genaueren Blick auf die Merkmale, Vorteile und Einsatzmöglichkeiten von diesem Wechselrichter werfen. Außerdem werde ich probieren den Akku von meinem Mokwheel Basalt per Solaranlage aufzuladen.

In meinem aktuellen Test – Mokwheel Wechselrichter

Mokwheel Wechselrichter
Der Mokwheel Wechselrichter bietet eine zuverlässige und sichere Energielösung, sei es für unterwegs auf Ihrem Elektrofahrrad oder als Backup-Stromquelle für Ihr Zuhause. Mit seinem robusten Design und umfassenden Schutzmaßnahmen ist er ein praktischer Begleiter fürs Camping.

Mokwheel Wandler: Unboxing und Lieferumfang

Der Mokwheel Wechselrichter wurde innerhalb weniger Tage per DPD zu mir nach Hause geliefert. Verschickt wurde er in einem kleinen unscheinbaren Karton, sodass ich den Inhalt zunächst gar nicht erahnen konnte.

Der Lieferumfang enthält als was benötigt wird | Quelle: ebiketester24.de

Nach dem Aufschneiden des Kartons war mir aber direkt klar, dass ich soeben den neuen Wechselrichter von Mokwheel erhalten habe. Neben dem reinen Spannungswandler ist außerdem auch noch passendes Zubehör im Lieferumfang enthalten.

Der gesamte Lieferumfang enthält folgendes:

  • Mokwheel Wechselrichter
  • Transportbox
  • Bedienungsanleitung
  • Rahmenhalterung
  • Mokwheel Adapterkabel

Im Lieferumfang befindet sich somit alles, was man für die Verwendung eines Mokwheel Akkus zur Stromversorgung benötigt.

Wer darüber hinaus auch Energie über eine Solaranlage in den Akku einspeisen möchte, benötigt zusätzlich noch ein Solarpanel und ein passendes Adapterkabel. Ich habe mir hierfür das faltbare ECO-WORTHY 100W Solarpanel gekauft.

ECO-WORTHY 100W Solarpanel Faltbar, Solarpanel 12v mit 10 DC Adapter, 30°/40° Verstellbarem...
  • ⚡【Leicht faltbar, leicht zu bewegen】 Gefaltete Größe nur 24,6 x 18,3 x 2,2 Zoll, 7,6 Pfund...
  • ⚡【Wasserdicht & Langlebig】 Das faltbar Solarpanel besteht aus FR-4-Substrat und hat eine hohe...
  • ⚡【Einstellbar für höhere Effizienz】 Dieses faltbare Solarpanel kann den Beleuchtungswinkel...
  • ⚡【Geeignet für 95% Generatoren】 100W faltbares Solarpanel Kompatibel mit den meisten...
  • ⚡【Paket & Kundenservice】 1* Faltbares Solarpanel 100W; 1 * Anderson-Kabel; 9,84 Fuß...

Mokwheel Wandler – Testbericht als Video

Die wichtigsten Informationen im Überblick

Der Mokwheel Wechselrichter Konverter mit einer Leistung von 1000 W und modifizierter Sinuswelle präsentiert sich laut Mokwheel als robuste Lösung für die Energieversorgung von Elektrofahrrädern, Mobiltelefonen, Laptops, Haushaltsgeräten und vielem mehr.

Sein Gehäuse aus Aluminiumlegierung ist darauf ausgelegt, Hitze, Kälte und Korrosion zu widerstehen, was eine lange Lebensdauer und geringe Rostanfälligkeit gewährleisten soll.

Unendliche Reichweite mit zusätzlichem Solarpanel | Quelle: ebiketester24.de

Die eingebaute LED-Anzeigeleuchte macht die Überwachung des Wechselrichters äußerst praktisch. So kann man jederzeit den Betriebszustand des Wechselrichters in Echtzeit überwachen, sei es während einer Radtour oder der Stromversorgung zu Hause. Die LED-Anzeigen geben Aufschluss über den Ladestatus, den Batteriestatus, Fehlermeldungen und den aktuellen Energieverbrauch.

Der Wechselrichter von Mokwheel ist äußerst vielseitig einsetzbar. Er eignet sich ideal für Elektrofahrräder, Mobiltelefone, Laptops, elektrisches Licht, Digitalkameras, Elektrowerkzeuge und vieles mehr. Dies macht ihn zur perfekten Wahl für den Einsatz im Freien, auf Campingausflügen oder bei der kurzfristen Notstromversorgung im eigenen Haushalt.

Die praktische Rahmentasche fügt sich gut ein | Quelle: ebiketester24.de

Die Ein- bzw. Ausgangsleistung der einzelnen Buchsen könnt ihr hier finden:

  • Typ-C1 Ausgangsparameter: 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A, 20V/5A (100 W Max.)
  • Typ-C2 Ausgangsparameter: 5V/3A, 9V/3A, 12V/2,45A (27 W Max.)
  • USB-A Ausgangsparameter: 5V/3A, 9V/2A, 12V/1,5A, (18 W Max.)
  • DC5521 Ausgangsparameter: 12V/10A
  • DC7909-Eingangsladung: 18–54,6 V/6 A (Solarladung mit demselben Anschluss)
  • Externe Stromversorgung, Airline-Stecker (kundenspezifischer Eingangsanschluss): 54,6 V/30 A
  • AC-Ausgang: Gesamtleistung 1000 W (Spitze 1100 W) (Europa)

Mit sechs Hauptschutzmaßnahmen ist die Verwendung jederzeit sicher: Kurzschlussschutz, Übertemperaturschutz, Überlastschutz, Unterspannungsschutz, Überspannungsschutz und Verpolungsschutz. Diese Schutzvorkehrungen gewährleisten nicht nur die Sicherheit Ihrer angeschlossenen Geräte, sondern auch die des Wechselrichters selbst.

Der Stecker wird über dem Tretlager eingesteckt | Quelle: ebiketester24.de

Ein eingebauter, leiser Lüfter passt sich je nach Leistungslast und Temperatur effektiv an und gewährleistet so eine optimale Kühlung. Die Lüfternetzabdeckung schützt vor kleinen Tieren und trägt zur Langlebigkeit des Wechselrichters bei.

Meine Erfahrungen im Test mit dem Mokwheel Wandler

Ich habe den Mokwheel Wandler nun unter verschiedenen Bedingungen getestet und möchte meine Erfahrungen mit euch teilen. Der sinnvollste Anwendungszweck lag für mich in der Verwendung des Wandlers um Strom aus dem Mokwheel Akku zu entnehmen.

Auf dem Display können alle Werte abgelesen werden | Quelle: ebiketester24.de

Diese Funktion hat mir besonders bei einem Campingwochenende sehr gute Dienste erwiesen. Mit diversen Anschlussmöglichkeiten kann nahezu jedes Gerät mit Mokwheel Wandler betrieben werden.

In meinem Fall habe ich hauptsächlich kleine Geräte wie Handys, Lautsprecher oder mein Laptop mit Hilfe des Wandlers aufgeladen. Aber auch zum Beispiel einen kleinen Wasserkocher konnte ich mit dem Wandler betreiben. Wichtig hierbei ist allerdings, dass man die maximale Leistungsaufnahme des jeweiligen Geräts im Auge behält.

Die Ladebuchse sitzt auf der Rückseite des Wandlers | Quelle: ebiketester24.de

Der Wechselrichter kann eine maximale Gesamtleistung von bis zu 1000 Watt bereitsstellen. Bei einem größeren Wasserkocher oder gar einem Fön überschreitet man diese Leistung sehr schnell, sodass das der Wechselrichter sich automatisch abschaltet.

Besser ist es also auf solche Geräte zu verzichten. Bei mir hat der Akku von meinem Mokwheel Basalt mit 924 Wh Akkukapazität mühelos für ein ganzes Campingwochenende mit zwei Personen ausgereicht. Aber natürlich kommt es hierbei immer auf jeweiligen Verbrauch und die angeschlossen Geräte an.

Hochwertige Verarbeitung der Mokwheel Transporttasche | Quelle: ebiketester24.de

Wer zum Beispiel einen Campingkocher oder einen Elektrogrill mit dem Akku betreiben möchte, der bekommt den Akku auch problemlos in einer Stunde leer. Man sieht also, dass ich hier keine allgemeingültige Antwort über den Verbrauch geben kann und es immer auf den individuellen Faktor ankommt.

Einfache Bedienung mit verständlichem Display

Die Bedienung ist übrigens absolut selbsterklärend. Auf der Rückseite gibt es eine Buchse über welche der Wandler mit dem mitgelieferten Kabel mit dem Akku vom Mokwheel Basalt verbunden werden kann. Nun muss der Wechselrichter nur noch mit der On/Off-Taste eingeschaltet werden.

Auf dem Display wird nun der aktuelle Akkustand angezeigt und es können die gewünschten Geräte an den Wandler angeschlossen werden. Weiterhin zeigt das Display die aktuelle Spannung des Akkus an, sowie den Entladestrom an.

Es stehen alle gängigen Anschlüsse zur Verfügung | Quelle: ebiketester24.de

Um zusätzlich die 230 Volt Steckdose einzuschalten, muss die AC/DC-Taste etwa zwei Sekunden gedrückt gehalten werden. Nun erscheint im Display zusätzlich die DC-Anzeige und es können Geräte an der seitlichen Schuko-Steckdose angeschlossen werden.

Das Ganze funktioniert sehr intuitiv und wirklich einfach. Das beigelegte Anschlusskabel passt übrigens nur einmal, sodass ein falsches Anschließen ausgeschlossen ist.

Mehrere Geräte können gleichzeitig betrieben werden | Quelle: ebiketester24.de

Zusätzlich habe ich außerdem auch mal ausprobiert den Mokwheel-Akku mit dem Wandler und einem 100 Watt Solarpanel aufzuladen. Dafür benötigt man natürlich zusätzlich ein Solarpanel.

Ich habe für meinen Versuchsaufbau ein 100 Watt Solarpanel verwendet. Diese Größe habe ich verwendet, um das Mokwheel Basalt auch unterwegs mit einer kleinen Solaranlage aufladen zu können. Hierbei muss allerdings sagen, dass diese Möglichkeit leider nicht besonders sinnvoll ist.

Sogar das Aufladen des E-Bikes mit Solar ist möglich | Quelle: ebiketester24.de

Rein rechnerisch benötigt man unter optimalen Bedingungen rund 10 Stunden für eine vollständige Aufladung. Wenn bedenkt, dass man bei diesem Aufbau von rund 20 Prozent Verlustleistung ausgehen kann, dann würde es eher zwischen 12 – 13 Stunden für eine komplette Aufladung in Anspruch nehmen.

Der aktuelle Ladestand wird im Display angezeigt | Quelle: ebiketester24.de

Für mich stellt das Aufladen per Solaranlage also eher eine Spielerei dar und hat im Alltag eher weniger einen tatsächlichen Nutzen.

Was mir besonders gut gefällt ist übrigens die praktische Transportbox inkl. Rahmenhalterung. So kann der Mokwheel Wechselrichter ganz einfach am E-Bike befestigt und transportiert werden. Die Transportbox bietet Platz für den Wechselrichter und das Anschlusskabel.

Mein abschließendes Fazit zum Mokwheel Wechselrichter

Der Mokwheel Wechselrichter bietet eine zuverlässige und sichere Energielösung, sei es für unterwegs auf Ihrem Elektrofahrrad oder als Backup-Stromquelle für Ihr Zuhause. Mit seinem robusten Design und umfassenden Schutzmaßnahmen ist er ein praktischer Begleiter für alle, die mehr aus Ihrem Mokwheel E-Bike herausholen möchten.

Die praktische Tasche bietet genug Platz für den Wandler | Quelle: ebiketester24.de

Ob sich der Mokwheel Wechselrichter auch für dich lohnt, hängt aber natürlich von deinen persönlichen Präferenzen ab. Ich persönlich werde mein E-Bike sehr wahrscheinlich weiterhin mit einem herkömmlichen Ladegerät aufladen. Die Einspeisung per Solaranlage ist zwar grundsätzlich eine tolle Idee, aber für mich nicht wirklich praktisch.

Auch unterwegs hat man in der Regel nicht unbedingt ein Solarpanel dabei, um die Reichweite während einer großen Radtour zu erhöhen. Von der langen Ladezeit mit einer 100 Watt Solaranlage ganz zu schweigen.

Für mich ist der Mokwheel Wandler eine nützliche Ergänzung zum Basalt | Quelle: ebiketester24.de

Auf der anderen Seite hingegen gefällt es mir jedoch wirklich sehr, den Akku von meinem Mokwheel Basalt beim Camping als riesige Powerbank zu verwenden. Dies ist für mich ein wirklich praktischer Anwendungszweck mit sinnvollen Möglichkeiten und wirklicher Zusatzgewinn.

Abschließend lässt sich festhalten, dass der Mokwheel Wandler für den angesetzten Preis von etwa 400 Euro ein akzeptables Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Natürlich gibt es auf dem Markt deutlich günstigere Wandler zu kaufen, aber dieser Wandler ist optimal für die Verwendung mit dem Mokwheel Basalt bzw. Scoria abgestimmt.

Den Mokwheel Wandler Online kaufen

Der Mokwheel Wandler kann ganz bequem im offiziellen Mokwheel Onlineshop gekauft werden. Neben dem heute vorgestellten Mokwheel Wandler, gibt es im Onlineshop außerdem auch noch vieles weiteres E-Bike Zubehör des Herstellers.

In meinem aktuellen Test – Mokwheel Wechselrichter

Mokwheel Wechselrichter
Der Mokwheel Wechselrichter bietet eine zuverlässige und sichere Energielösung, sei es für unterwegs auf Ihrem Elektrofahrrad oder als Backup-Stromquelle für Ihr Zuhause. Mit seinem robusten Design und umfassenden Schutzmaßnahmen ist er ein praktischer Begleiter fürs Camping.

Vorteile & Nachteile - Mokwheel Wechselrichter

Gefällt mir sehr
  • Passend Für Mokwheel E-Bikes

  • Maximal 1000 Watt Leistung

  • Hohe Verarbeitungsqualität

  • Diverse Anschlussmöglichkeiten

  • Einfache Bedienung

  • Transportbox

Gefällt mir nicht
  • Hoher Preis

  • Lange Ladedauer mit Solar

Marco Junger
Letzte Artikel von Marco Junger (Alle anzeigen)

Hinweis: Letzte Aktualisierung am 21.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Beiträge