Fahrrad Hersteller Top 10 – Kennen Sie alle davon?

Über die letzten Jahre haben sich viele Fahrradmarken in Deutschland etablieren können. Doch welche Hersteller davon sind überhaupt empfehlenswert? In unserem Artikel „Fahrrad Hersteller Top 10“ möchte wir Ihnen einige der beliebtesten Marken vorstellen. 


Fahrrad Hersteller Top 10

Die beliebtesten Fahrradhersteller im Überblick

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Fahrrad oder möchten sich einfach nur weiterbilden? Dann sind Sie hier genau richtig, wir haben uns auf die Suche nach den beliebtesten Fahrradherstellern gemacht und sind dabei auf einige interessante Gründungsgeschichten heutiger Großhersteller gestoßen. Außerdem haben wir auch relativ unbekannte Hersteller entdeckt, die wir Ihnen unter keinen Umständen vorenthalten möchten. Denn neben den großen und bekannten Marken machen doch besonders die kleinen Manufakturen den Reiz an der Geschichte der Fahrräder aus.

Cube

Beginne wir doch direkt mit einem der bekanntesten Hersteller für sportliche Fahrräder. Die Fahrradmarke Cube gehört zur Pending System GmbH & Co. KG mit Sitz in Waldershof (Bayern) und gehört zu den größten Fahrrad- und E-Bike Herstellern in Deutschland. Laut eigenen Angaben hat Cube im Jahr 2015 rund 500.000 Zweiräder verkauft. Die Marke Cube wurde im Jahr 1993 in Waldershof von Marcus Pürner gegründet. Heute werden die Cube Fahrräder bei Fachhändlern in über 60 verschiedenen Ländern zum Kauf angeboten. Die Cube Modelle sind preislich im mittleren bis oberen Preissegment angesiedelt und zeichnen sich durch eine hohe Verarbeitungsqualität aus.

Gegründet: 1993

Erwähnenswerte Modelle:

  • Cube Stereo
  • Cube Hanzz
  • Cube Analog

Diamant

Auch der Hersteller Diamant sollte den meisten Lesern durchaus bekannt sein. Unter dem Namen Diamant Fahrradwerke besteht der Hersteller bereits seit dem Jahre 1985 und produzierte neben Fahrrädern auch Wirkmaschinen-Zubehör, Schreibfedern, Flachstrickmaschinen und Leichtkrafträder. Innerhalb der DDR hat sich der Hersteller Diamant mit mehr als 8 Millionen produzierten Fahrrädern neben Mifa als einer dominierenden Fahrradhersteller etabliert. Um der großen Nachfrage der Modelle gerecht zu werden, werden heute dank einer sehr modernen Ausstattung und Fertigungsautomation über 650 Zweiräder pro Tag gefertigt.

Gegründet: 1985

Erwähnenswerte Modelle:

  • Diamant Elan
  • Diamant Achat
  • Diamant Topas

Fischer

Das Unternehmen Fischer wurde im Jahre 1949 in Deutschland gegründet und steht seitdem als Fahrradmarke für Maßarbeit und höchste Qualität „Made in Germany“. Seit dem Jahre 2012 sind nun auch die ersten Fischer E-Bikes im Handel erhältlich und genau wie bei den klassischen Fahrrädern zuvor, werden auch diese modernen Modelle mit höchster Präzision und dem gewohnten Know-How von Fischer gefertigt.

Gegründet: 1949

Erwähnenswerte Modelle:

  • Fischer Tampa
  • Fischer Viator
  • Fischer Montis

Ghost

Seit über 20 Jahren bauet der Hersteller Ghost hochwertige Fahrräder für sportliche Anwendungszwecke. Begonnen hat damals alles mit 2 Freunden, einer kleinen Garage und einer perfekten Idee. Die Vision war damals alles anders zu machen, als die etablierten Hersteller. Es sollte hauptsächlich Fährräder gebaut werden, die Räder die Spass machen. Die beiden Firmengründer Uwe Kalliwoda und Klaus Möhwald konnten damals nicht im kühnsten Traum erahnen, dass ihre Firma sich zum internationalen Hersteller mit über 330 Beschäftigten weltweit entwickeln würde. Eine Erfolgsstory, die nur funktionieren kann, wenn man seine Idee lebt und seine Produkte liebt.

Gegründet: 1993

Erwähnenswerte Modelle:

  • Ghost Kato
  • Ghost Lano
  • Ghost Dreamr

Giant

Der Hersteller Giant gehört schon lange zu den führenden Fahrradherstellern. Bereits im Jahr 1972 wurde die Marke gegründet und ist heute einer der größten Zweiradproduzenten weltweit. Seit 1980 ist Giant der größte Fahrradhersteller in Taiwan. Giant gilt mittlerweile als einer der größten Fahrradhersteller der Welt mit Produktionsstandorten in Taiwan, der Volksrepublik China und Europa (Niederlande). Aufgrund der Spezialisierung des Unternehmens auf Design, Entwicklung und Fertigung ist Giant auch ein Partner für andere Markenhersteller auf der ganzen Welt.

Gegründet: 1972

Erwähnenswerte Modelle:

  • Giant Stance
  • Giant Explore
  • Giant FastTour

Hercules

Seit 130 Jahren ist die Marke ein beständiger Teil des Fahrradmarktes. Diese 130 Jahre Erfahrung spiegeln sich auch in unserer neuen Modellreihe „NOS“ wieder. Mit unseren NOS E-Bikes steigen wir im Jahr 2016 in den E-Mountainbike Markt ein. Dabei setzen wir auf Antriebe „Made in Germany“. Mit Bosch und Brose sind zwei der besten deutschen Motorenhersteller mit an Bord.  Auch wenn man es nicht glauben mag, aber Hercules gilt als einer der absoluten E-Bike Pioniere und greift dabei auf mehrere Jahrzehnte Erfahrung zurück. Bereits im Jahre 1985 wurde das erste Hercules E-Bike vorgestellt. Damals galt dieses Modell als echte Weltneuheit mit einem revolutionären Design. Ausgestattet war das erste Hercules E-Bike mit einer im Gepäckträger integrierten Batterie und einem Nabenmotor mit im Heck mit Scheibenbremsen. Rund 20 Exemplare wurde gebaut und für Testzwecke und Marktanalysen verwendet. Dies war ein großer Schritt, denn in den 80er Jahren gab es noch keinerlei gesetzliche Vorgaben für den Verkauf von Pedelecs.

Gegründet: 1886

Erwähnenswerte Modelle:

  • Hercules E-Imperial
  • Hercules Robert
  • Hercules Futura

Kalkhoff

Die Kalkhoff E-Bikes stammen von einem deutschen Hersteller mit Sitz in Cloppenburg. Das Unternehmen Kalkhoff wurde bereits im Jahr 1919 von Heinrich Kalkhoff gegründet. Heute rund 100 Jahre später gilt Kalkhoff als einer der führenden E-Bike Anbieter Europas. Doch was macht ein Kalkhoff E-Bike aus und welche Modelle bietet der E-Bike Hersteller zum Kauf an?

Gegründet: 1919

Erwähnenswerte Modelle:

  • Kalkhoff Image
  • Kalkhoff Agattu
  • Kalkhoff Berleen

Scott

Die Firma Scott ist ein Schweizer Sportartikelhersteller mit US-amerikanischen Wurzeln. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Geschäftsbereiche Fahrrad, Wintersport, Motorsport sowie Laufsport. Die Produktpalette Fahrrad reicht von Rennrädern über Mountainbikes bis zu Touren- und Alltagsrädern. Bei Wintersport produziert der Betrieb beispielsweise Ski, Skistöcke, Skibrillen und Snowboards. Im Bereich Motorsport ist man vor allem auf Motocross spezialisiert. Der Sektor Laufsport fertigt Turn- und Laufschuhe.

Gegründet: 1958

Erwähnenswerte Modelle:

  • Scoot Speedtser
  • Scott Sub Tour
  • Scott Genius

Trek

Trek ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Stammsitz in Waterloo und der größte Fahrradhersteller des Landes. Im Jahr 1976 wurde das Unternehmen mit fünf Mitarbeitern in einer Scheune in Waterloo in den USA gegründet. 1982 erfolgte die Produktion des ersten Rennrades, 1983 die Produktion des ersten Mountainbikes. 1989 eröffnete Trek die ersten außeramerikanischen Niederlassungen in Großbritannien und Deutschland. Im Jahre 1993 wurde das Unternehmen Gary Fisher übernommen. Deren Inhaber Gary Fisher blieb im Unternehmen und ist bis heute für die Räder, die seinen Namen tragen, verantwortlich. 1995 übernahm Trek die Fahrradhersteller Klein und den Teilelieferanten Bontrager, im Jahr 2003 folgte die Fahrradsparte des Schweizer Traditionsunternehmens Villiger, zu der auch Diamant, das älteste deutsche Fahrradunternehmen, gehörte.

Gegründet: 1976

Erwähnenswerte Modelle:

  • Trek Madone
  • Trek FX 3
  • Trek X-Caliber

NCM E-Bike

Bei NCM E-Bike handelt es sich um eine Zweigmarke der Leon Cycle GmbH. Die Leon Cycle GmbH ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Hannover und noch relativ neu in der E-Bike Branche. Trotz der besonders attraktiven Preise werden die angebotenen E-Bikes in der Regel mit hochwertigen Komponenten ausgestattet. Den wichtigsten Partner für NCM E-Bike stellt dabei das international tätige Unternehmen Bafang dar. Bafang ist ein führender Hersteller von E-Bike Motoren und stattet neben NCM auch weitere E-Bike Produzenten aus. Die Motoren überzeugen durch den optimalen Kompromiss aus solider Technik und günstigen Preisen.

Gegründet: 2011

Erwähnenswerte Modelle:

  • Winora Moscow
  • Winora Venice
  • Winora Munich

Woran erkenne ich ein gutes Fahrrad?

Diese Frage kann man so einfach gar nicht beantworten. Wenn Sie mit dem Fahrrad im öffentlichen Straßenverkehr fahren möchten, sollten Sie in jedem Fall darauf achten, dass das Fahrrad den Anforderungen der StVZO entspricht. Wir haben die wichtigsten Aspekte für Sie kurz zusammengefasst, sodass Sie anhand einer kleinen Checkliste auch selber überprüfen können, ob das von Ihnen gewünschte Modell problemlos im öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen darf.

  • Eine helltönende Klingel
  • Zwei voneinander unabhängig funktionierende Bremsen
  • Zwei fest verschraubte Pedalen mit Reflektoren
  • Ein weißer Scheinwerfer und Reflektor an der Vorderseite
  • Ein rotes Rücklicht und Reflektor an der Hinterseite
  • Speichenreflektoren oder Reflexstreifen an den Reifen

Außerdem empfehlen wir dringend das Tragen eines Fahrradhelmes. Dieser ist zwar gesetzlich nicht vorgeschrieben, dient jedoch als unverzichtbarer Schutz für Ihre Gesundheit.

Fahrrad Hersteller Top 10: Welche Kategorien gibt es?

Die Wahl des Fahrrades hängt im Wesentlichen vom Fahrprofil des Fahrers ab. Sind Sie eher auf unbefestigten Wegen in der Natur oder auf asphaltierten Straßen in der Stadt unterwegs? Benötigen Sie das Fahrrad eher auf langen Ausflügen am Wochenende oder sind Sie meistens auf kurzen Strecken unterwegs? Soll das Fahrrad auch mal mit dem Wohnwagen, Auto oder in der Bahn transportiert werden?

Wie Sie sicherlich bemerkt haben, hängt die Wahl der Fahrrad Kategorie von vielen verschiedenen Faktoren ab. Wir stellen Ihnen an dieser Stelle deshalb kurz die wichtigsten Kategorein vor, um Ihnen eine bessere Übersicht zu ermöglichen.

City Fahrräder: Diese Modelle sind der perfekte Begleiter für Berufspendler mit kurzen Arbeitswegen quer durch die Stadt. Aufgrund ihrer stabilen Gepäckträger eignen sich City Fahrräder ebenfalls hervorragend für den Transport kleinerer Einkäufe aus dem Supermarkt und sind deshalb auch besonders unter Studenten und Singles beliebt. Auch die aufrechte Sitzposition erleichtert das Fahren im Alltag spürbar.

Trekking Fahrräder: Diese Modelle verfügen ähnlich wie die City Fahrräder über einen stabilen Gepäckträger und eine kompletten Beleuchtungseinrichtung. Der Vorteil von Trekking Fahrrädern ist die komfortable Sitzposition und die auf einen niedrigen Rollwiderstand konzipierte Bereifung. So lassen sich auch Touren von mehr als 100km sehr bequem bewältigen.

Mountainbikes: Diese sind der optimale Begleiter abseits von befestigten Wegen und werden in der Regel als reine Sportgeräte genutzt. Die Mountainbikes verfügen über erstklassige Federelemente mit Luft oder Stahlfedern. Die breiten Reifen sorgen für eine optimale Traktion auf losen Untergründen.

Klappbare Fährräder: Diese eignen sich ebenfalls perfekt für Berufspendler. Der Vorteil der Klappfahrräder ist, dass sie aufgrund ihrer kompakten Bauweise und Faltmöglichkeit bequem in Bus und Bahn hineingenommen werden können. Diese Modelle sind auch unter Campern sehr beliebt, da sie sich ganz einfach im Wohnwagen verstauen lassen und so in den Urlaub mitgenommen werden können.

E-Bike Kaufberatung

Fazit

Natürlich gibt es neben den vorgestellten Fahrradherstellern auch noch viele weitere Marken. Aufgrund der großen Vielfalt ist es uns jedoch leider möglich alle Hersteller mit in diesen Vergleich aufzunehmen. Unsere Auswahl basiert daher auf einer persönlichen Präferenz und spiegelt natürlich kein wissenschaftliches Ranking dar. Trotzdem hoffen wir, dass wir Ihnen einen netten Einblick in die Geschichte und Modellvielfalt der hier gezeigten Fahrradhersteller bieten konnten.