E-Bike mit Bosch Motor – Wie gut sind die Modelle?

E-Bike mit Bosch Motor

Die Motoren von Bosch gelten als besonders zuverlässig und leistungsstark. Dies spiegelt sich auch in der hohen Beliebtheit unter den Käufern wieder. Besondersin der höheren Preisklasse ist die Nachfrage nach einem E-Bike mit Bosch Motorbesonders hoch.

Doch muss ein E-Bike mit einem Bosch Motor immer teuer seinoder gibt es auch günstige Modelle? Und durch welche Unterschiede zeichnensich die einzelnen Motoren aus? Wir gehen den meistgestellten Fragen rund umdie E-Bike Motoren von Bosch auf den Grund und stellen Ihnen im Anschlusseinige empfehlenswerte E-Bikes vor.

Welche Motoren bietet Bosch an?

Der Hersteller Bosch bietet derzeit fünf verschiedene Motoren für E-Bikes an.Jeder Motor ist dabei für einen speziellen Anwendungszweck abgestimmt undentwickelt. Die Modelle lassen sich in drei Linien gruppieren.

Es gibt die „ActiveLine“, die „Cargo Line“ und die „Performance Line“. Die Zusätze „Plus“ und „CX“bei den Motoren weisen jeweils auf eine optimierte Variante des Grundmotorshin. Hier wurde z.B. die Effizienz des Motors verbessert oder ein höheresmaximales Drehmoment freigegeben.

  • Active Line
  • Active Line Plus
  • Cargo Line
  • Performance Line
  • Performance Line CX

Die Active Line wird in der Regel bei E-Bikes für den alltäglichen Gebrauchverbaut. Diese Motoren zeichnen sich durch einen geringen Akkuverbrauch ausund sind z.B. bei City E-Bikes, Falt E-Bikes oder auch Cruiser E-Bikes häufigverbaut.

Für die Lasten E-Bikes hat Bosch ganz neu die Cargo Line entwickelt,welche mit einem besonders hohen Drehmoment überzeugt.

Sportliche E-Mountainbikes, E-Rennräder oder auch Trekking E-Bikes werden in der Regel mitMotoren aus der Performance Line angetrieben. Die Performance Line weistebenfalls ein hohes Drehmoment auf und vermittelt aufgrund des direkten Ansprechverhaltens ein sehr aktives Fahrverhalten.

Natürlich sind diese Gruppierungen nicht in Stein gemeißelt und so finden sich z.B. auch immerwieder City E-Bikes mit einem Performance Motor und E-Mountainbikes mit einemAntrieb aus der Active Line.

Gibt es ein E-Bike mit Bosch Motor und Rücktrittbremse?

Natürlich gibt es auch E-Bikes mit Bosch Motor und Rücktrittbremse zu kaufen. Am einfachsten kann man diese Modelle an der Schaltungsart erkennen. Modelle mit einer Kettenschaltung können konstruktionsbedingt nicht mit einer Rücktrittbremse ausgestattet sein.

Ein gutes Indiz für eine Rücktrittbremse ist deshalb der Einsatz einer Nabenschaltung. Mit Ausnahme weniger Modelle sindalle E-Bike mit Nabenschaltung auch mit einer Rücktrittbremse ausgestattet.

Wo kann ich ein E-Bike mit Bosch Motor kaufen?

-350 Watt kaufen

-500 Watt kaufen

Wie sieht es mit dem E-Bike Bosch Motor Tuning aus?

Es gibt verschiedene Anbieter die Tuningkits für die E-Bike Motoren von Boschanbieten. Dies geht los bei dem einfachen Entfernen derHöchstgeschwindigkeitsbegrenzung bis hin zur Erhöhung des maximalenDrehmoments für mehr Leistung.

Wir raten unabhängig vom Hersteller jedochdringend vom Bosch Motor Tuning ab.

Durch den Eingriff in die Steuerelektronikkönnen schwerwiegende Schäden am E-Bike auftreten. Außerdem erlischt im Zuge der Tuningmaßnahmen die Garantie von Bosch, sodass die Reparatur beieinem Defekt am Motor oder Akku aus eigener Tasche bezahlt werden muss.

Ebenfalls kann das Tuning auch strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.Wer mit einem getunten E-Bike im öffentlichen Straßenverkehr erwischt wird muss sich wegen dem Fahren ohne Zulassung, dem Fahren ohneVersicherungsschutz und möglicherweise auch dem Fahren ohne Fahrerlaubnisverantworten.

Wo kann ich mein E-Bike mit Bosch Motor zur Wartung bzw. Servicebringen?

Ein E-Bike mit Bosch Motor kann mittlerweile bei fast jedem Fahrradhändler zumService gebracht werden. Für die Reparatur des Motors kann es jedoch trotzdemnotwendig sein, dass dieser zu Bosch eingeschickt werden muss.

Die Kosten für einen einfachen Service liegen im Durchschnitt zwischen 50 – 100 Euro. Abhängig natürlich vom Arbeitsumfang und Aufwand. Wer eigenhändig Reparaturen an den Komponenten durchführt riskiert damit den Verlust der Herstellergarantie.

Welche Modelle sind empfehlenswert?

Nachfolgend stellen wir Ihnen sechs unterschiedliche E-Bikes mit Bosch MotorimPreisbereich von 1300 – 2500 Euro vor. Jedes Modell bietet seine individuellen Vor- aber auch Nachteile. Wir haben bei der Wahl der Modelle auf eine möglichstgroße Vielfalt geachtet.

Welches dieser E-Bikes mit Bosch Motor sich für Sie ambesten eignet hängt natürlich von Ihren persönlichen Präferenzen und demzukünftigen Anwendungszweck ab.

Wir bieten Ihnen mit unserem Vergleichjedoch eine gute Orientierung. Unsere Empfehlungen basieren auf den von denHerstellern angegebenen technischen Daten und verschiedenen Kundenmeinungen in Online-Shops und Fachforen.

1. Chrisson E-Actourus Damen

Chrisson E-ActourusHersteller: Chrisson

Modell: E-Actourus

Kategorie: Damen Trekking E-Bike

Rahmen: Aluminium

Raddurchmesser: 28 Zoll

Motor: Bosch Performance CX Mittelmotor

Bremsen: Shimano Deore hydraulische Scheibenbremsen

Reifen: Schwalbe Marathon

Gewicht: ca. 20,5 kg (Herstellerangabe)

Reichweite: max. 150km (Herstellerangabe)

Preis: ca. 2.290,- €

Natürlich möchten wir Ihnen an dieser Stelle mit dem Chrisson E-Actourus Damen auch noch das dazu passende Pendant von Chrisson vorstellen. Auch dieses Damen City E-Bike bis 3000 Euro teilt sich nahezu alle Komponenten mit dem Herrenmodell aus der E-Actourus Serie.

Mit dabei ist wieder der zuverlässige Bosch Performance CX Mittelmotor mit 63 Nm und die griffige Schwalbe Bereifung. Besonders auffällig bei den E-Actourus Modellen sind die im Rahmen verlegten Züge und Bremsleitungen.

Pros
  • Hydraulische Scheibenbremsen

  • Hohe Reichweite

  • Beleuchtung

  • Mittelmotor

  • Geringes Gewicht

Cons
  • Hoher Preis

2. Chrisson E-Actourus Herren

CHRISSON E-ACTOURUSHersteller: Chrisson

Modell: E-Actourus

Kategorie: Herren Trekking E-Bike

Rahmen: Aluminium

Raddurchmesser: 28 Zoll

Motor: Bosch Performance CX Mittelmotor

Bremsen: Shimano Deore hydraulische Scheibenbremsen

Reifen: Schwalbe Marathon

Gewicht: ca. 20,5 kg (Herstellerangabe)

Reichweite: max. 150km (Herstellerangabe)

Preis: ca. 2.290,- €

Das Chrisson E-Actourus bringt nur 20,5 kg auf die Waage und besticht mit einem klassischen Design. Sowohl Akku als auch der Bosch Mittelmotor sind beim Chrisson E-Bike wunderbar unauffällig in den Rahmen integriert.

Die hochwertigen hydraulischen Shimano Deore Scheibenbremsen sind als standfest und zuverlässig bekannt. Abgerundet wird dieses Trekking E-Bike von den Schwalbe Marathon Reifen und der hellen Axa LED Beleuchtung.

Pros
  • Hydraulische Scheibenbremsen

  • Hohe Reichweite

  • Beleuchtung

  • Mittelmotor

  • Geringes Gewicht

Cons
  • Hoher Preis

3. Tern GSD S10 Lastenrad E-Bike

Tern GSD S10Hersteller: Tern

Modell: GSD S10

Kategorie: Lastenrad E-Bike

Raddurchmesser: 20 Zoll

Motor: Bosch Performance Line

Akku: Bosch Lithium Ionen

Bremsen: Magura MT5 hydraulische Scheibenbremse

Reifen: Schwalbe Supermoto X

Preis: ca. 3.899,- €

Das Tern GSD S10 Lastenrad ist nicht nur für Zustellunternehmen die erste Wahl. Die eigenständige Rahmenform bietet mit dem integrierten Gepäckträger und dem optionalen Frontträger eine Ladekapazität für bis zu drei Euroboxen, die dazugehörigen Taschen bieten bis zu jeweils 31 Liter Stauvolumen zusätzlich . Das Tern GSD ist als smarterer Zweitwagen extrem nützlich und überraschend klein.

Die Cargo Hold-Taschen funktionieren wie ein Kofferraum. So haben Sie Schloss, Regenjacke oder Werkzeug immer dabei. Bei Regen können Sie den Deckel schließen oder ihn für besonders Sperriges offen lassen. Das GSD ist platzsparend und fahrstuhlgerecht entworfen.

Pros
  • Hydraulische Scheibenbremsen

  • Bosch Mittelmotor

  • Gutes Design

  • Griffige Bereifung

  • Hohe Zuladung

Cons
  • Hohes Gewicht

  • Hoher Preis

4. Haibike Xduro FatSix 9.0

E-Bike mit Bosch MotorHersteller: Haibike

Modell: Xduro FatSix 9.0

Kategorie: E-Fatbike

Federweg: 100 mm

Raddurchmesser: 26 Zoll

Motor: Bosch Mittelmotor Performance CX

Bremsen: Magura MT5 / MT4

Reifen: Schwalbe Jumbo Jim Evo

Preis: ca. 4.199,- €

Das Haibike Xduro FatSix 9.0 teilt sich einen Großteil der Komponenten mit dem Modell 8.0. Der größte Unterschied liegt im verbauten Antrieb. Bei diesem E-Fatbike hat Haibike nun den beliebten Bosch Performance CX Mittelmotor verbaut, welcher nochmals 5 Nm mehr Drehmoment abgibt, als das Pendant von Yamaha.

Außerdem wurde auch die etwas stärkere Magura MT4 bzw. MT5 Scheibenbremse verbaut. An der Front werkelt auch bei diesem Modell die hochwertige RockShox Bluto Luftfedergabel mit 100 mm Federweg und der praktischen Lock-Out-Funktion.

Pros
  • Hydraulische Scheibenbremsen

  • Bosch Mittelmotor

  • RockShox Luftfedergabel

  • Hohe Reichweite

  • Schickes Design

Cons
  • Hoher Preis


Auf unserem Portal finden Sie neben diesem Artikel auch viele weitere hilfreiche Beiträge rund um das Thema E-Bike und Pedelec. An dieser Stelle finden Sie einige Beiträge, die für Sie möglicherweise von Interesse sein könnten.

Weitere interessante Beiträge zum Thema: E-Bikes bis 3000 Euro

Über den Autor von Ebiketester24.de

[ABTM id=4653]


 

Marco Junger