E-Bike Führerschein – Ist ein Führerschein notwendig?

Benötige ich zum Fahren eines E-Bikes einen Führerschein?

ElektrofahrradOb Sie zum Fahren eines E-Bikes einen Führerschein benötigen hängt von der Höchstgeschwindigkeit des E-Bikes ab. Fährt das E-Bike schneller als 25 km/h benötigen Sie die Führerscheinklasse AM und müssen ein Versicherungskennzeichen für das E-Bike beantragen. In diesem Fall spricht man von einem sogenannten S-Pedelec. Des Weiteren besteht bei E-Bikes mit einer Höchstgeschwindigkeit von über 25 km/h eine Helmpflicht.

Führerscheinfreie E-Bikes dürfen selbständig auf eine Geschwindigkeit von max. 6 km/h beschleunigen (Anfahrhilfe) und die Tretunterstützung muss sich ab einer Geschwindigkeit von 25 km/h automatisch abschalten. Bei eventuellen Schäden sind diese E-Bikes in der Privathaftpflicht mitversichert und bedarfen so keiner zusätzlichen Versicherung.

Fast alle auf unserer Webseite vorgeführten Modelle benötigen keine entsprechende Fahrerlaubnis und dürfen somit von jedem gefahren werden.


E-Bike Typ
Höchstgeschwindigkeit [km/h]
max. Leistung [W]
Helmpflicht
Führerschein
Kennzeichen
Radweg benutzen
E-Bikes ohne Anfahrhilfe
0 ohne Treten
25 mit Treten
250
nein
nein
nein
ja
E-Bikes mit Anfahrhilfe
6 ohne Treten
25 mit Treten
250
nein
nein
nein
ja
schnelle E-Bikes
20 ohne Treten
45 mit Treten
250
ja
Klasse AM
ja
nein