Was Sie über den Fahrradreifen für Ihr E-Bike wissen müssen !

e-bike fahrradreifenDie Fahrradreifen sind die einzige Verbindung zwischen Ihrem E-Bike und der Straße. Dabei müssen sie nicht nur zuverlässig die Spur halten, sondern auch Bodenunebenheiten ausgleichen und die Brems- bzw. Antriebskräfte des E-Bikes auf die Straße übertragen. Mit einem speziell auf einen niedrigen Rollwiderstand entwickelten Fahrradreifen lässt sich überdies die Reichweite Ihres E-Bikes deutlich steigern. Sie sehen also, dass es neben dem Kriterium „schwarz und rund“ noch viele weitere Faktoren geben muss, die beim Kauf eines neuen Fahrradreifens von essentieller Bedeutung sind. Welche Kriterien das sind und welcher Fahrradreifen sich für Sie am Besten eignet, erfahren Sie in den folgenden Passagen. Falls Sie an weiteren Informationen zum Thema E-Bike interessiert sind, sehen Sie sich auch gerne unseren umfangreichen E-Bike Test Ratgeber an.


HerstellerSchwalbeSchwalbeSchwalbeContinentalContinental
ModellBlack JackMarathon Plus ReflexWinter K-GuardTour Ride ReflexX-King
EinsatzbereichMountainbikeTrekkingrad
Cityrad
Faltrad
Trekkingrad
Cityrad
Trekkingrad
Cityrad
Faltrad
Mountainbike
Größe26 x 2,25 Zoll20 x 1,75 Zoll
24 x 1,75 Zoll
26 x 1,60 Zoll
26 x 1,75 Zoll
28 x 1,50 Zoll
28 x 1,75 Zoll
28 x 1,60 Zoll16 x 1,75 Zoll
20 x 1,75 Zoll
26 x 1,50 Zoll
26 x 1,75 Zoll
28-622 ERTO
32-622 ERTO
37-622 ERTO
42-622 ERTO
42-622 ERTO
26 x 2,20 Zoll
Pannensicher
Kundenbewertung
auf Amazon.de
Angebot Zu Amazon.de* Zu Amazon.de* Zu Amazon.de* Zu Amazon.de* Zu Amazon.de*

Welche Größe muss mein Fahrradreifen haben?

Die richtige Reifengröße können Sie entweder ganz einfach in der Betriebsanleitung Ihres E-Bike nachschlagen oder an den bereits montierten Reifen am E-Bike selber prüfen. Auf den meisten Fahrradreifen finden Sie eine Angabe in Zoll wie z.B. „28 x 1.60 Zoll“. Die „28“ steht dabei für den Reifendurchmesser und die „1.60“ für die Reifenbreite. Sie können jedoch auch auf eine ETRTO-Angabe stoßen, wie zum Beispiel „42-622“. Hierbei gibt die erste Zahl die Reifenbreite in Millimetern an und die zweite Zahl den Reifendurchmesser.

Beim Kauf neuer Fahrradreifen darf der Durchmesser auf keinen Fall von dem der alten Reifen abweichen. Andernfalls kann der Reifen nicht ordnungsgemäß montiert werden. Bei der Reifenbreite haben Sie etwas mehr Spielraum und können auch etwas dünnere bzw. breitere Reifen montieren.

Den richtigen Reifen für Ihr Vorhaben finden

Für die Stadt eignet sich am Besten ein Fahrradreifen mit glattem Profil und dementsprechend einem niedrigen Rollwiderstand. Sind Sie jedoch viel auf Schotterwegen unterwegs ist ein Trekking- bzw. Tourenreifen die deutlich bessere Wahl. Mountainbikes fordern nochmals ganz andere Reifen mit einem besonders groben Profil und dicken Stollen. Spezielle Reifen fürs E-Bike werden zusätzlich oft mit einem besonders geringen Rollwiderstand beworben.

Pannensichere und unplattbare Fahrradreifen

Pannensichere Fahrradreifen werden in vielen Ausführungen, Varianten und von vielen Herstellern produziert. Jeder Hersteller hat dabei seine eigene Methode, um den Reifen möglichst pannensicher zu gestalten. Die von Schwalbe mit einem „Plus“ gekennzeichneten Modelle verfügen über eine dünne Gummi-Schutzschicht unter der Lauffläche und verhindern so das Eindringen spitzer Gegenstände. Continental schützt den Schlauch mit Hilfe eines speziellen Faser-Geflechts vor Beschädigungen. Pannensichere Fahrradreifen haben jedoch auch zwei Nachteile. Zum einen ist das Gewicht dieser Reifen etwas höher und zum anderen ist auch der Preis deutlich höher angesiedelt, als bei den normalen Modellen.

Benötige ich spezielle E-Bike Reifen?

Grundsätzlich nicht. Sie können in der Regel problemlos auch normale Fahrradreifen auf Ihr E-Bike montieren. Die vielfach speziell fürs E-Bike angebotenen Reifen werden mit einem effektiven Pannenschutz und einem besonders niedrigen Rollwiderstand beworben, diese Eigenschaften bieten jedoch auch gute herkömmliche Fahrradreifen für deutlich weniger Geld. Achten Sie beim Kauf auf die empfehlenswerten Hersteller wie etwa Schwalbe, Continental, Maxxis oder auch Michelin. Sollten Sie weitere Unterstützung bei der Wahl Ihre neuen Fahrradreifens benötigen, so lassen sie sich gerne im nächsten Fahrradladen vor Ort oder auch Online beraten.

Kann ich den Fahrradreifen auch selber wechseln?

Selbstverständlich können Sie das und wie das ganze funktioniert sehen Sie in diesem Video. Viel Spaß beim Ansehen und ausprobieren.